Feriencamp Hygienekonzept

Anzeichen/ Ausschluss am/ vom Feriencamp

  • wer Krankheitssymptome aufweist kann nicht teilnehmen
  • tägliche Bestätigung der Gesundheit auf einer Teilnehmerliste

Anmeldung & Kabinennutzung

  • die Tagesanmeldung erfolgt im Freien und in den jeweiligen Kleingruppen an verschiedenen Postionen
  • es ist auf einen Mindestabstand von 1,5 m zu achten
  • es wird eine Anmeldeliste & Gruppenliste geführt
  • die Kabinen sind für die jeweiligen Gruppen gekennzeichnet
  • die Kabinen dienen lediglich zum abstellen von Taschen
  • die Teilnehmer müssen in Sportbekleidung kommen
  • vor dem betreten der Kabinen werden die Hände gewaschen/ desinfiziert
  • Eltern betreten die Kabinen nicht
  • Bekleidungswechsel, Körperpflege und Duschen muss zuhause durchgeführt werden

Gruppeneinteilung/ Camp Ablauf

  • Eingliederung der Teilnehmer in Kleingruppen 5 - 10 Teilnehmer
  • separate Kabinen je Kleingruppe
  • Kleingruppen werden von 1 Trainer die ganze Woche betreut
  • Kleingruppen bleiben als feste Gruppe/ keine Gruppenwechsel
  • Sportangebote auf Empfehlung & Festlegungen des Landessportbundes
  • kein Abschlussabend/ keine Übernachtung

Verpflegung

  • Trinken - in separaten Flaschen/ jedes Kind erhält eine eigene Flasche oder bringt diese mit
  • Essen - in den jeweiligen Kleingruppen und in separaten sowie einzeln verpackten Assietten
  • Verpflegung kann auch selbst mitgebracht werden/ z.B. in Brotdosen

Materialreinigung/ Desinfektion

  • vor der Benutzung der Materialien erfolgt durch den Verantwortlichen Gruppentrainer eine Desinfektion der genutzten Materialien
  • Hände werden gründlich vor den Mahlzeiten gewaschen
  • es werden nur Einwegtücher zum Hände abtrocknen genutzt

Nutzung Sporthalle/ Schlechtwettervariante

  • Eintritt in die Halle in den jeweiligen Kleingruppen ohne Begegnung und mit Abstand zur anderen Gruppe
  • separate Kabinen je Kleingruppe
  • max. Teilnehmer Anzahl laut Vorgabe der jeweiligen Stadtverwaltungen/ Kommune auf Hallengröße angepasst

Nutzung Freibad

  • Eintritt ins Bad in den jeweiligen Kleingruppen ohne Begegnung und mit Abstand zur anderen Gruppe
  • separate Liegefläche mit Kennzeichnung/ Begrenzung durch Hütchen je Kleingruppe
  • Kleingruppen werden vom festen Trainer auch hier betreut
  • Kleingruppen bleiben als feste Gruppe/ keine Gruppenwechsel
  • Aufteilung der Gruppen in Schwimmerbereich / Nichtschwimmerbereich / Freizeitbereich/e an Land je Anzahl der Gruppen
  • max. Teilnehmer Anzahl laut Vorgabe der jeweiligen Stadtverwaltungen/ Kommune